Zukunft koordiniert gestalten - von der Idee zum erfolgreichen Projekt

Verkehr, Stadt, Wasser, Umwelt und Freiraum

Seit über 50 Jahren gehört die nts Ingenieurgesellschaft zu den führenden Planungsgesellschaften in Nordrhein-Westfalen.

Wir befassen uns intensiv mit dem öffentlichen Raum und bieten sämtliche Ingenieurleistungen aus einer Hand - sowohl verkehrsplanerisch als auch landschaftsarchitektonisch. Dabei betreuen wir ein breites Spektrum von Planungs- und Bauaufgaben und leiten deren baubegleitende Umsetzung.
Unsere Aufgabenfelder decken den gesamten Ablauf und die Umsetzung einer Planung ab.

Von der kreativen Gestaltung städtischer Freiräume, über Erschließungsmaßnahmen und Mobilitätskonzepte bis zum 6-spurigen Ausbau einer Autobahn - wichtig ist uns dabei stets der selbst gesetzte Anspruch an die technische Funktionalität und die gestalterische Qualität.

Unsere Leistungsbereiche im Überblick

  • Straßen- und Verkehrsplanung
  • Raum- und Stadtplanung
  • Verkehrstechnik
  • Siedlungswasserwirtschaft
  • Umweltplanung | umweltfachliche Baubegleitung
  • Bauleitung | Örtliche Bauüberwachung
  • Landschaftsarchitektur | Freiraumplanung
  • Vermessungswesen
  • Leitungsdokumentation
  • Lärmschutz
  • Luftschadstoffe | Gerüche

Aktuelles

Neues bei der nts Ingenieurgesellschaft

14.12.2020

"Man muss nicht nur mehr Ideen haben als andere, sondern auch die Fähigkeit besitzen, zu entscheiden, welche dieser Ideen gut sind" (Linus Pauling)

 

In diesem Sinn wünschen wir Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und für das neue Jahr Gesundheit, Glück und viel Erfolg!

 

Ihr nts-Team

08.12.2020

Neues Radverkehrskonzept für Bochum

Zusammen mit der Firma Mobycon, einem innovativen Radverkehrsplaner aus den Niederlanden, haben wir den Auftrag erhalten ein nachhaltiges Radverkehrskonzept für die Stadt Bochum zu erstellen. Aktuell gibt es aufgrund vieler großflächiger Industrieanlagen zahlreiche Barrieren und Zwangspunkte, sodass ein sicherer und fließender Radverkehr kaum möglich ist.
Für unseren Geschäftsführer Olaf Timm eine kleine Herzensangelegenheit - denn bereits 1993 versuchte er, als Student im Bereich Verkehrsplanung, vergebens mit dem Fahrrad von Bochum Langendreer zur Uni Bochum zu fahren. Dies möchte er nun möglich machen und ein innovatives Konzept für die Stadt erarbeiten.

06.10.2020

Mit dem Rad zur Arbeit – nts erreicht Platz 135

Wer mit dem Rad zur Arbeit fährt und das Auto stehen lässt, leistet einen wichtigen Beitrag für unsere Umwelt und die eigene Gesundheit. Das haben wir uns zur Aufgabe gemacht und uns mit insgesamt 9 Teams an der AOK Mitmachaktion  „Mit dem Rad zur Arbeit“ beteiligt. Im Aktionszeitraum vom 1. Juni bis 30. September ging es darum so viele Fahrradkilometer wie möglich zu fahren. Unsere Mitarbeiter haben an 2053 Tagen sportliche 33.258 Kilometer auf ihren Leezen zurückgelegt und einen stolzen Platz 135 im Gesamtranking von über 24.000 Teams belegt.