Erweiterung der Kreisverwaltung in Siegen-Wittgenstein (Teilnahme)

Auftraggeber:

Kreis Siegen-Wittgenstein

Projekt:

Der Kreis Siegen-Wittgenstein plant den Neubau eines Verwaltungsgebäudes und eines Parkhauses in direkter Nachbarschaft zum Kreishaus. nts hat gemeinsam mit dem Architekturbüro Schoeps und Schlüter aus Münster einen anspruchsvollen Wettbewerbsbeitrag erarbeitet. Der Vorplatz des vorhandenen Kreishauses sollte als befestigte, multifunktional nutzbare Eingangsfläche erhalten und durch einen dezenten Anbau für die Verwaltung ergänzt werden. Die notwendigen Pkw-Stellplätze wurden in einem eigenständigen Parkhaus angeordnet, das über die Integration eines Mobilitätspunktes die Möglichkeit geboten hätte, flexibel Mitarbeiterstellplätze in öffentliche Stellplätze verschiedener Verkehrsformen zu ändern. MIt einem Photovoltaikdach ausgestattet und einseitig in die Geländemodellierung integriert, wurde der Kompromiss zwischen Flächenbedarf für Mobilität, nachhaltiger Energieversorgung und Erhalt von innerstädtischen Grünflächen gefunden. Wettbewerbe sind geeignete Instrumente, eine Vielfalt an Lösungen aufzuzeigen und als Planer auch mal quer denken zu dürfen. Auch wenn wir nicht gewonnen haben, zeigen wir gerne und mit Stolz unseren Beitrag.

Leistungen:

Wettbewerbsentwurf

Zeitraum:

2022