Lippstadt - Umweltbaubegleitung für den Neubau der Lippe- und Lippeumluftbrücke

Auftraggeber
Karl Pollmann GmbH

Projekt
Für den Neubau der Lippe- und Lippeumluftbrücke wurde die nts Ingenieurgesellschaft mbH mit der Umweltbaubegleitung (UBB) beauftragt.

Während der gesamten Bauzeit begleitete die UBB in enger Absprache mit der Bauleitung und der ausführenden Baufirmen die Arbeiten aus naturschutzrechtlicher und ökologischer Hinsicht. Der Schwerpunkt lag dabei auf der Begleitung und der Kontrolle der vorgebenden Schutzmaßnahmen aus dem Landschaftspflegerischen Begleitplan insbesondere im Hinblick auf das Naturschutzgebiet Lippeauen (Schutz vorhandener Gehölzbestände, schonender Umgang und Inanspruchnahme des Bodens sowie ordnungsgemäßer Umgang mit wassergefährdenden Stoffen).

Durch regelmäßige Begehungen der Baustelle, der Teilnahme an den Baubesprechungen und Absprachen mit der Bauleitung und den bauausführenden Unternehmen wurden umweltrechtliche oder artenschutzrechtliche Konflikte und durch geeignete Schutz- oder Vermeidungsmaßnahmen verhindert.

Leistungen
Umweltfachliche Baubegleitung
Zeitraum  
2020 bis 2023

An der Lippebrücke angebrachte Schutzplane, um Schwebstoffeinträge in die Lippe zu verhindern

Einbau eines Fertigbauteils der neuen Lippebrücke