Interdisziplinäre Projekte


York-Quartier in Münster

Auftraggeber
Stadt Münster

Projekt

In dem Projekt York-Quartier ist gemäß dem städtebaulichen Entwurf eine enge Verzahnung der Themenbereiche Wasserwirtschaft, Verkehrsplanung und Freiraumgestaltung gewünscht. Dies betrifft nicht nur die geplante Platzierung der Rückhalteräume für die Starkregenereignisse, für die in enger Abstimmung mit den unterschiedlichen Fachämtern der Stadt Münster eine Lösung entwickelt werden soll, mit der die Becken ohne Einzäunung in die Gesamtgestaltung der Grünflächen integriert werden können. Auch die Spielbereiche werden in die Verkehrsflächen hineingezogen und erfordern eine enge Zusammenarbeit der Disziplinen Landschaftsarchitektur und Verkehrsplanung.Dadurch, dass die nts Ingenieurgesellschaft alle erforderlichen Fachdisziplinen in einem Hause anbieten kann, können wir einen großen Erfahrungshorizont gerade bei diesen Schnittstellen in das Projekt mit einbringen. Eine enge Abstimmung der Landschaftsarchitektur mit der Verkehrsplanung kann in einem hohen Maß gewährleistet werden, da die Verkehrsplanung bereits im Hause der nts bearbeitet wird.

Leistungsinhalt
Verkehrsplanung, Freiraumgestaltung und Planung Wasserwirtschaft

Zeitraum
seit Juni 2016