Lärmschutz und Schadstoffe

Wichtiger Bestandteil im Planungsprozess.

Die Berücksichtigung der lärm- und Schadstoffemissionen in der Planung setzt neben der komplexen Simulation der zukünftigen Quellen und Ausbreitungswege vor allem eine umfassende Kenntnis der umfangreichen rechtlichen Bestimmungen voraus. Unsere Fachleute können folgende Leistungen in den Planungsprozess einbringen:

  • Lärmaktionspläne zur Umsetzung der EU-Umgebungslärmrichtlinie
  • Lärmvorsorge im Verkehrswegebau - 16. BImSchV
  • Freizeitanlagen - Freizeitlärmrichtlinie
  • Sportanlagen - 18. BImSchV
  • Gewerbelärm - TA Lärm
  • Schallschutz im Hochbau - DIN 18005 / DIN 4109
  • Schallschutznachweise und Dimensionierung von Lärmschutzmaßnahmen im Verkehrswegebau
  • Lärmsanierung
  • passiver Lärmschutz - 24. BImSchV
  • Schallimmissions- und Lärmminderungspläne
  • Beratungen
  • Schadstoffberechnungen für Verkehrs- und Stadtplanung
  • Schadstoff-Minderungsmaßnahmen

   Lärmtechnische Untersuchen für z. B.:

  • Straßenverkehr
  • Schienenverkehr
  • Skateranlagen
  • Freilichtbühne
  • Diskotheken, Clubs
  • Blockheizkraftwerke
  • Autowaschanlagen
  • Windkraftanlagen
  • Sportanlagen (Fußball, Tennis, Schwimmbad, Beachvolleyball)